SPD Kall für Abschaffung der Straßenanliegerbeiträge

13 Apr
2019

SPD Kall für Abschaffung der Straßenanliegerbeiträge

Erhard Sohn

Wenn in Kall eine gemeindliche Straße erneuert oder verbessert wird, beteiligt die Gemeinde nach § 8, Abs. 1 u. 2 KAG NRW die Bürger mit einem bestimmten Prozentsatz  an den Ausbaukosten. Diese Bürgerbeteiligungen betragen in Kall  bei Haupterschließungsstraßen  30% und bei Anliegerstraßen 50%. Die Anliegerge-bühren für Gehwege liegen bei 50

26 Mrz
2019

Kita-Beiträge: SPD erkämpft deutliche Entlastung für Eltern

Bild_April 2018_2 klein

„Trotz großer Widerstände in der Kreispolitik ist es uns gelungen, die Kindergartenbeiträge für Eltern deutlich sozialer und familienfreundlicher zu gestalten. Dabei gilt: Keiner zahlt mehr, aber viele weniger“, erklärt der Golbacher Kreistagsabgeordnete Emmanuel Kunz, der als SPD-Verhandlungsführer die neue Beitragstabelle maßgeblich mitgestaltet hat. „Konkret zahlen Eltern bis 37.000 Euro Jahreseinkommen

12 Mrz
2019

Nachruf: „Keldenich verliert ein politisches Urgestein“

Josef Mendel

Keldenich. Der frühere Lokalpolitiker Josef Mendel ist im Alter von 94 Jahren verstorben. Er war 25 Jahre lang Ortsvorsteher seines Heimatortes Keldenich. Emmanuel Kunz, Vorsitzender der SPD Kall: „Mit Josef Mendel verliert die Gemeinde Kall ein politisches Urgestein und die SPD ein Aushängeschild.“ Denn Mendel holte bei Kommunalwahlen lange Jahre

08 Mrz
2019

Kall: Die Zukunft der Pflege diskutiert

Zukunft de Pflege - Kall

Zu einer Diskussionsveranstaltung über die Zukunft der Pflege konnte die SPD prominente Gäste in Kall begrüßen – darunter u.a. der SPD-Gesundheitsexperte Prof. Karl Lauterbach, Landrat Günter Rosenke und der Europaabgeordnete Arndt Kohn. Moderiert wurde die Veranstaltung von Karl Vermöhlen. Dabei stellte sich heraus, dass der Schlüssel für zuverlässige und gute

05 Jan
2019

Haushaltsrede: Unser Plan für die Gemeinde Kall

emmanuel-kunz-2016

In seiner Haushaltsrede hat unser Vorsitzender Emmanuel Kunz deutlich gemacht, wofür sozialdemokratische Politik in Kall steht. Die Rede im Wortlaut: Liebe Kolleginnen und Kollegen, in der Gemeinde Kall tut sich etwas! Über Fraktionsgrenzen hinweg haben wir uns mit dem „Integrierten Handlungskonzept“ auf den Weg gemacht, unseren Ortskern attraktiver zu gestalten.

19 Dez
2018

SPD-Initiative wird umgesetzt: Gemeinde Kall soll transparenter werden

Kunz-Vermoehlen

Kall – Wie kann man dem grassierenden Populismus das Wasser abgraben? Und wie lässt sich verhindern, dass in sozialen Medien Gerüchte geschürt und Verschwörungstheorien verbreitet werden? Wie lässt sich gleichzeitig das Vertrauen in die Institutionen verbessern? Das sind Fragen, mit denen sich derzeit viele verantwortungsvolle und gleichzeitig besorgte Menschen beschäftigen. Auch

11 Dez
2018

SPD Kall stellt sich neu auf

Vorstand 2018

Kall. Die SPD-Kall hat sich neu aufgestellt und die Kommunalwahlen in zwei Jahren dabei schon im Blick. „Wir werden 2020 mit einem jungen Team an den Start gehen und haben dafür schon jetzt die Weichen gestellt“, kündigt der alte und neue Vorsitzende Emmanuel Kunz an. Der 27jährige Lehrer ist Ortsvorsteher von

28 Nov
2018

Gute Nachrichten: Nachtzug zwischen Köln und Kall kommt

Bild_April 2018_2 klein

Kall. „Zukünftig wird es einen Nachtzug von Köln bis nach Kall geben. Das sind tolle Nachrichten für unsere Gemeinde“, kommentiert Emmanuel Kunz, Vorsitzender der SPD Kall, die Änderungen zum Fahrplanwechsel bei der Deutschen Bahn. Denn ab dem 9. Dezember fährt der letzte Zug ab Köln Hauptbahnhof nach Kall am Wochenende

14 Nov
2018

Anliegerbeiträge: Beitragspflichtige Straßensanierungen vorerst aussetzen

Emmanuel Kunz (l.) und Karl Vermöhlen sind für Kall im Kreistag

Kall. Die SPD-Fraktion hat im Düsseldorfer Landtag einen Antrag gestellt, die Bürgerinnen und Bürger von Nordrhein-Westfalen zukünftig von Anliegerbeiträßen für Straßensanierungen nach dem Kommunalabgabengesetz (KAG) zu befreien. Geht es nach der SPD, soll zukünftig das Land den Anteil der Bürger übernehmen. „In Zeiten sprudelnder Steuereinnahmen ist es nur gerecht, dass