Anliegerbeiträge: Beitragspflichtige Straßensanierungen vorerst aussetzen

14 Nov
2018

Anliegerbeiträge: Beitragspflichtige Straßensanierungen vorerst aussetzen

Emmanuel Kunz (l.) und Karl Vermöhlen sind für Kall im Kreistag

Kall. Die SPD-Fraktion hat im Düsseldorfer Landtag einen Antrag gestellt, die Bürgerinnen und Bürger von Nordrhein-Westfalen zukünftig von Anliegerbeiträßen für Straßensanierungen nach dem Kommunalabgabengesetz (KAG) zu befreien. Geht es nach der SPD, soll zukünftig das Land den Anteil der Bürger übernehmen. „In Zeiten sprudelnder Steuereinnahmen ist es nur gerecht, dass

20 Sep
2018

Kaller Herbstschau soll nicht verboten werden

Bild_April 2018_2 klein

Im ganzen Kreis Euskirchen stehen derzeit die Sonntagsöffnungen auf dem Prüfstand. Diese Diskussion erreicht nun auch die Gemeinde Kall, was vor allem die für den 30. September geplante Kaller Herbstschau betrifft. Emmanuel Kunz, Vorsitzender der Kaller SPD: „Die Herbstschau gehört zu Kall und hat einen festen Platz im Veranstaltungskalender der

02 Sep
2018

Antrag im Rat: SPD fordert Abschaffung von Kindergarten-Beiträgen

Bild_April 2018_2 klein

„Bildung darf nichts kosten – außer ein bisschen Anstrengung. Das gilt auch für Kindergarteneinrichtungen. Daher wollen wir als SPD im gesamten Kreis Euskirchen die Elternbeiträge hierfür abschaffen“, erklärt Emmanuel Kunz, Vorsitzender der Kaller SPD, die Hintergründe eines aktuellen SPD-Antrags im Gemeinderat. Darin fordert die SPD ein Bekenntnis der Gemeinde Kall

25 Aug
2018

SPD-Antrag fand breite Zustimmung: Gemeinde Kall fördert den Kauf von Altbauten

erhard-sohn-2014

Mit Antrag vom 02.12.2015 forderte die Kaller SPD unter dem Motto „Leerstand beheben – Orte beleben“ ein Zuschussprogramm für den Ankauf  länger leerstehender Altbauten. Erhard Sohn, SPD-Fraktionsvorsitzender: „Wir wollten dem zunehmenden Leerstand älterer Wohnhäuser in den Außenorten aktiv entgegenwirken.“ „Ein solches Zuschussprogramm kann nur ein  Schritt von vielen für die

05 Aug
2018

Alleinerziehende mit Kindern sind immer häufiger von Armut bedroht

Erhard Sohn

In der Tagespresse der letzten Wochen wurde berichtet, dass Alleinerziehende – in der Regel Frauen – und ihre Kinder häufiger von Armut bedroht sind. Eine Abhilfemöglichkeit wurde von einer 37jährigen Mutter wie folgt beschrieben: „Wenn es mehr passende Betreuungsmöglichkeiten gäbe, würden viele betroffene Frauen nicht so schnell finanziell abrutschen. Eine

18 Mai
2018

Neuer Spielplatz in Urft: SPD-Initiative hatte Erfolg

Fabian Nowald

Urft. „Es ist schön zu sehen, dass unsere Arbeit nun Früchte trägt. Urft hat einen neuen Spielplatz gebraucht und nun endlich auch bekommen“, freuen sich die beiden Urfter SPD-Politiker Paul Görgen und Fabian Nowald. Denn auf dem neuen Spielplatz am Sonnenweg in Urft sind inzwischen alle Spielgeräte aufgebaut, weshalb er nun

11 Mai
2018

Kall will mit Förderprogramm Leerstand verhindern

Erhard Sohn

Kall – Wer sich um die Zukunft der Dörfer in der Eifel sorgt, für den gehen alle Warnlampen an, wenn sich leerstehende Häuser in den Orten mehren, weil deren Besitzer verstorben sind. Wenn man solche Entwicklungen unbesehen weiter laufen lässt, droht ein Lawineneffekt. Kommunen, die gleichzeitig an anderen Stellen neue Baugebiete

19 Feb
2018

Gemeindepolitik: SPD will spürbare Verbesserungen vor Ort

Erhard Sohn

Die SPD-Fraktion hat sich bei ihren Haushaltsberatungen 2018 von dem Ziel leiten lassen, spürbare Verbesserungen für alle Menschen vor Ort zu erreichen. Was das konkret für die SPD in Kall bedeutet, hat Fraktionsvorsitzender Erhard Sohn in seiner diesjährigen Haushaltsrede dargestellt. Die Haushaltsrede können Sie hier im Wortlaut nachlesen: Haushaltsrede 2018