SPD Kall trauert um Kurt Bormann

08 Mrz
2020

SPD Kall trauert um Kurt Bormann

Kall-Keldenich. „Wir müssen leider mitteilen, dass unser Parteigenosse und Keldenicher Ortsvorsteher Kurt Bormann am Wochenende im Alter von nur 57 Jahren plötzlich und völlig unerwartet verstorben ist. Wir sind alle tief geschockt und fassungslos und trauern mit seiner Frau sowie allen Angehörigen“, teilt Emmanuel Kunz, Vorsitzender der SPD Kall, mit.

08 Feb
2020

Schwarz-Grün in Kall endgültig am Ende

Mit großen Ankündigungen ist die Listengemeinschaft von CDU und Grünen nach der Kommunalwahl 2014 gestartet. Wie wenig davon übrig geblieben ist, konnte man nicht zuletzt bei der jüngsten Abstimmung über den Haushalt für das Jahr 2020 erkennen. Beiden Fraktionen gelang es nicht, eine gemeinsame Linie bei dieser zentralen politischen Entscheidung zu

27 Nov
2019

Ein Baum für jeden Einwohner

Kall. „Wir wollen, dass die Gemeinde ein sichtbares und nachhaltiges Zeichen für mehr Klimaschutz setzt. Dazu soll sie zukünftig auf öffentlichen Flächen jedes Jahr für jeden Einwohner einen Baum pflanzen“, fordert Emmanuel Kunz, Vorsitzender der SPD Kall. Die Kaller Sozialdemokraten haben dazu im Rahmen der aktuellen Haushaltsberatungen einen Ansatz in

25 Okt
2019

SPD fordert Kunstrasenplatz für die Gemeinde Kall

Karl Vermöhlen

Wie der Presse zu entnehmen war, gibt es aktuell ein Förderprogramm zur Modernisierung von Sportstätten. Hiervon sollen nach Willen der SPD auch die Vereine in der Gemeinde Kall profitieren. Karl Vermöhlen, stellvertretender Bürgermeister: „Wir haben im Gemeindegebiet aktuell noch keinen Kunstrasenplatz. Das führt insbesondere im Winter dazu, dass viele Spiele

21 Okt
2019

Will der Jugend in Kall eine Stimme geben: Vincent Lemke

Vincent Lemke aus Kall ist erst 20 Jahre alt, arbeitet zukünftig aber schon als Sachkundiger Bürger in der Kaller Politik mit. Dort will sich der Handballer (Kaller SC) vor allem für die Themen Jugend und Sport einsetzen. „Vom Spielfeldrand zuschauen, was die anderen machen, war noch nie mein Ding. Ich

30 Sep
2019

Herbstschau 2019: Gute Laune bei schlechtem Wetter

Kall. Auch wenn es Petrus alles andere als gut mit der Kaller Herbstschau meinte, nahmen zahlreiche Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit wahr, sich beim Infostand in der Bahnhofsstraße über die aktuelle Politik der SPD Kall zu informieren. Im Mittelpunkt stand dabei in vielen Gesprächen die Unterstützung für junge Familien. Passend

26 Sep
2019

SPD fordert „baupolitische Wende“ für Kall

Kall. Während umliegende Kommunen in den vergangenen Jahren viele neue Bauflächen ausgewiesen haben, hat die Gemeinde Kall hier sehr zurückhaltend agiert. Nach dem Willen der SPD soll sich dies nun ändern: „Wir müssen aus dem Dornröschenschlaf erwachen und brauchen dringend eine baupolitische Wende für Kall. Es darf nicht sein, dass

16 Mai
2019

Markus Ramers kandidiert als Landrat

Kreis Euskirchen.  Der bisherige erste Stellvertreter des Landrates, Markus Ramers, möchte im kommenden Jahr der nächste Landrat des Kreises Euskirchen werden. Dies teilte der 32-järige SPD-Kreisvorsitzende am vergangenen Donnerstag im Kloster Steinfeld öffentlich mit. Er beschreibt seine Kandidatur als Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger, andere Parteien und parteiunabhängige Gruppen

08 Mai
2019

Sicherheit im Fokus: SPD diskutiert mit ehemaligem Chef der Polizeigewerkschaft

Auf Einladung der SPD war Adi Plickert, ehemaliger Vorsitzender der Polizeigewerkschaft in NRW, zu Gast im Kreis Euskirchen. An besonders kriminalitätsanfälligen Orten im Kreisgebiet zeigte er aus seiner über 40-jährigen Diensterfahrung in der Kriminalitätsbekämpfung mögliche Verbesserungen auf. „Damit der öffentliche Raum nicht zum Schauplatz von Straftaten wird, ist eine hohe

13 Apr
2019

SPD Kall für Abschaffung der Straßenanliegerbeiträge

Wenn in Kall eine gemeindliche Straße erneuert oder verbessert wird, beteiligt die Gemeinde nach § 8, Abs. 1 u. 2 KAG NRW die Bürger mit einem bestimmten Prozentsatz  an den Ausbaukosten. Diese Bürgerbeteiligungen betragen in Kall  bei Haupterschließungsstraßen  30% und bei Anliegerstraßen 50%. Die Anliegerge-bühren für Gehwege liegen bei 50