Im Kreistag

Der Kreistag

Die Volksvertretung des Kreises ist der Kreistag. Die Kreistagsmitglieder werden von den wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern des Kreises für die Dauer von fünf Jahren gewählt. Die letzte Wahl fand im Jahr 2020 statt.

Aufgaben des Kreistages

Dem Kreistag obliegen die Grundsatzentscheidungen des Kreises. Darunter fallen vor allem der Erlaß der Haushaltssatzung und der übrigen Satzungen, die Wahl der Mitglieder aller Ausschüsse und ihrer Stellvertreter, sowie die Wahl des allgemeinen Vertreters des Landrates bzw. des Kreisdirektors.

Vorsitzender des Kreistages ist der Landrat. Der Landrat hat grundsätzlich Stimmrecht im Kreistag. Er wird durch zwei Kreistagsmitglieder bei der Leitung der Kreistagssitzungen und der Repräsentation vertreten.

Sitzverteilung im Kreistag

  • CDU
  • SPD
  • FDP
  • Die Grünen
  • UWV
  • AfD*
  • Die Linke

Neben den Kreistagsmitgliedern ist auch unser Landrat Markus Ramers (SPD) stimmberechtigt.

Was macht eine Fraktion?

Der kleine Unterschied…

Häufig werden wir gefragt, was der Unterschied zwischen Fraktion und Partei ist.

Ähnlich wie auf der Bundesebene ist es auch bei uns: Die SPD-Kreistagsfraktion ist der Zusammenschluss der Gruppe der SPD-Abgeordneten, die in den Kreistag gewählt wurden.

Die Partei wirkt an der politischen Willensbildung des Volkes mit:
Sie erarbeitet ein Programm, das politische Ziele beschreibt. Sie stellt Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl auf, die zur Durchsetzung dieser Ziele geeignet sind. Werden die Kandidatinnen und Kandidaten in den Kreistag gewählt, so nennt man sie Abgeordnete.

Der Zusammenschluss dieser Abgeordneten der SPD bildet die SPD-Fraktion. Sie vertritt die Positionen der Partei im Kreistag und versucht, die politischen Ziele der SPD in die Tat umzusetzen.

So erreichen Sie die Kreistagsfraktion

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie ein Anliegen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren

* - Pflichtfelder


Ich bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert und verarbeitet werden dürfen.

captcha